2021-06-14 21:01:23

Mathe-Abi bestehen: Die Top 5 Tipps für eine erfolgreiche Klausur

Mathe gilt nicht unbedingt als das Lieblingsfach vieler Schüler:innen. Selbstverständlich, dass man vor der Abi-Klausur in Mathe aufgeregt ist. Wir zeigen euch, mit welchen Tipps ihr gelassen und gut vorbereitet an die Mathe-Abi-Klausur geht. 

Utensilien für die Mathe-Abi-Klausur bereitlegen

Vorbereitung ist die halbe Miete. Dies gilt auch für die Mathematik-Klausur. Denn damit ihr euch auf das Lösen der Aufgaben konzentrieren könnt, solltet ihr alle Utensilien parat haben, die ihr im Laufe der Klausur benötigt. Beispielsweise ist es sinnvoll darauf zu achten, dass euer Bleistift gespitzt ist oder genügend Textmarker eingepackt wurden. Auch sollte der Taschenrechner sowie ein Lineal und eine Formelsammlung. Nicht in allen Räumen hängt eine Uhr, sodass Schüler:innen sehen können, wie viel Zeit ihnen für die Bearbeitung noch bleibt. Daher sollte darauf geachtet werden, einen Wecker für das perfekte Zeitmanagement einzupacken. Weiterhin sollte Nervennahrung wie Nüsse oder Obst sowie eine große Wasserflasche nicht vergessen werden. Denn was bringt es, wenn der Stoff zwar sitzt, aber man dehydriert und ohne Konzentration ist. Wer an alles denkt, schafft schon einmal eine gute Basis, um in der Mathe-Klausur zu glänzen.

Nerven nicht verlieren und ruhig bleiben - Es ist nur eine Matheklausur

Der Tag der Mathe-Klausur ist gekommen und die Nerven liegen blank. Trotzdem sollten Schüler:innen versuchen, Ruhe zu bewahren. Dies ist wohl leichter gesagt als getan, trotzdem ist dies wichtig, wenn eine gute Mathenote erzielt werden soll. Vielleicht schreiben einige Mitschüler:innen bereits drauf los. Davon sollte man sich jedoch nicht beirren lassen. Stattdessen ist es wichtig - insbesondere in Mathematik - die Aufgabenstellung genau zu lesen. Nur wer hier alles richtig liest und interpretiert, der hat Chance, dass Mathe-Abi zu bestehen. 

Auf die Sauberkeit beim Lösungsweg achten

Trotz dem großen Stress beim Lösen der Matheaufgaben, sollten Schüler:innen insbesondere auf saubere und nachvollziehbare Lösungswege achten. Man selber weiß, was man geschrieben hat, doch nicht immer können Lehrer:innen jede Schrift entziffern, besonders dannn, wenn die Lehrkraft bereits einige Klausuren korrigiert hat. Am besten ist es keinen Raum für Interpretationen offen zu lassen und Ergebnisse ordentlich zu notieren. Eine gute Strategie ist es, Teilschritte zu dokumentieren, Ergebnisse zu markieren oder bei einer Textaufgabe den Antwortsatz hervorzuheben. 

Auf Nummer sicher gehen und Ergebnisse mit Matheaufgaben abgleichen 

Wurde eine Matheaufgabe schnell gelöst, freut man sich und geht schnell zur nächsten Aufgabe. Dabei kann es passieren, dass man eventuell nur einen Teil der Aufgabe gelöst hat und den anderen vergisst. Daher ist es von Vorteil, wenn man sich Zeit nimmt und die Ergebnisse mit der Aufgabenstellung abgleicht. Wurde alles richtig abgeschrieben? Muss noch etwas mit dem Ergebnis gemacht werden? Oder muss noch etwas anderes berechnet werden, das zur Aufgabe gehört? Schüler:innen gehen auf Nummer sicher, wenn diese all dies für sich abgehakt haben und all das ermittelt haben, was auch gesucht wurde.

Fragen formulieren hilft bei Unklarheiten und Schwierigkeiten

Die Klausur läuft eigentlich ganz gut, doch eine Aufgabe scheint etwas schwierig zu sein und man wird nervös, weil die Lösung noch nicht in Sicht ist. Doch keinen Grund den Kopf in den Sand zu stecken, manchmal hilft es, wenn man sich vorstellt, dass ein Mensch neben einem sitzt und man diesem im Kopf die Frage stellt. Indem man sich z. B. fragt, wie man die Frage formuliert, nimmt man Abstand von der Aufgabe, es werden andere Hirnareale beansprucht und häufig kommt man so auf das Ergebnis. 

 

Die Vorbereitung ist das A und O, wenn es um die Matheklausur geht. Wir von Mathelöser helfen euch dabei, Mathe zu verstehen und euch bei der Vorbereitung auf z. B. Uni-Prüfungen oder das Mathe-Abi zu unterstützen. Wichtig ist uns, dass ihr versteht, was ihr rechnet. Denn wenn einmal verstanden wurde, wie eine bestimmte Aufgabe aufgebaut ist und wie sich die Lösung berechnen lässt, ist dieses Prinzip auch auf andere ähnliche Aufgaben anzuwenden. Du benötigst Hilfe bei deinen Matheaufgaben? Dann sende uns diese entweder per Mail an infor@matheloeser.com oder nutze unseren Service Aufgabe hochladen. Wenn es mal schnell gehen muss, berechne deine Matheaufgaben mithilfe von unseren kostenfreien Online-Rechnern

Nutze unsere kostenfreien Online-Rechner

f(x)